e-anwalt.de - Kanzlei für IT-Recht
Anwaltskanzlei v. Hohenhau - Kanzlei für IT-Recht - Regensburg
Schwerpunkte
Markenschutz   erlangt   man   in   der   Regel   durch   die   Eintragung   in   das   Markenregister   beim   Deutschen   Patentamt   (DPMA).   Es   gibt   45 verschiedene   Markenklassen,   denen   jeweils   unterschiedliche   Produkten   und   Dienstleistungen   zugeordnet   sind.   Sinn   dieser   Einteilung   ist es,   den   Schutzbereich   einer   Marke   nur   auf   solche   Bereiche   zu   begrenzen,   in   denen   das   Produkt   auch   tatsächlich   eingesetzt   wird   oder werden soll. Unternehmenskennzeichen   genießen   auch   im   Internet   den   Schutz   des   Markenrechts,   insbesondere,   wenn   eine   Verwechslungsgefahr besteht.   Aber   auch   ohne   Verwechslungsgefahr   ist   es   einem   Dritten   untersagt,   fremde   Zeichen   zu   benutzen,   sofern   dadurch   die Unterscheidungskraft oder Wertschätzung ohne rechtfertigenden Grund in unlauterer Weise ausgenutzt oder beeinträchtigt wird. Ob   eine   Bezeichnung   in   das   Markenregister   eingetragen   ist   und   ob   Ihre   Domain   eventuell   gegen   das   Markenrecht   verstößt   können   wir für Sie gerne überprüfen. Gerne   melden   wir   für   Sie   Marken   beim   Deutschen   Patent-   und   Markenamt   (DPMA)   an   und   begleiten   Sie   rund   um   das   Thema Markenrecht   und   Designrecht.   Hier   eine   Auswahl   von   Marken,   welche   wir   in   den   letzten   Jahren   für   unsere   Mandanten   eingetragen haben. Wortmarke - Kopf-Fabrik Wort-Bildmarke - Juradistl Wort-Bildmarke - JooWi online Wortmarke und Wort-Bildmarken - Germania Wortmarke - EVENTPac Wort-Bildmarke - Prometheus Wort-Bildmarke - Relax Night and Day Wort-Bildmarke - Vorwald Ganz nah am Ursprung Wort-Bildmarke - BULLGATT Wort-Bildmarke - Suntec Wortmarke - ELIWARE Wort-Bildmarke - Kinkywear Wort-Bildmarke - SunTec Wort-Bildmarke - energie-software Wort-Bildmarke - die Neuwagenmakler Wortmarke - ExportArena Wort-Bildmarke - Vorwald Wort-Bildmarke Trend Star Wortmarke Geissinger Wort-Bildmarke Zolotoj Kolos Wort-Bildmarke - Jobs dahoam Wortmarke - Logbuch-Verlag Wortmarke - viaam Wortmarke - Multispektive
Rechtsanwalt - Fachanwalt für IT-Recht

Markenrecht

Durch     das     Markengesetz     (MarkenG)     werden     Unternehmenskennzeichen     als geschäftliche   Bezeichnungen   geschützt.   Unternehmenskennzeichen   sind   nach   §   5 Abs.   2   MarkenG   Zeichen,   die   im   geschäftlichen   Verkehr   als   Name,   als   Firma   oder   als besondere    Kennzeichnung    eines    Geschäftsbetriebs    oder    eines    Unternehmens geschützt   werden.   Das   Markenrecht   ist   jedoch   nicht   nur   bei   der   Wahl   einer   Domain zu   beachten.   Auch   bei   der   Gestaltung   und   den   Inhalten   einer   Website   sowie   der Werbung kann eine markenrechtliche Verletzung gegeben sein. Bei   Neuregistrierungen   von   Domains   ist   auch   das   Markenrecht   älterer   Marken   zu beachten    und    nicht    in    die    Gefahr    zu    kommen,    die    Domain    später    wieder    zu verlieren.
Markenschutz   erlangt   man   in   der   Regel   durch   die   Eintragung   in   das Markenregister    beim    Deutschen    Patentamt    (DPMA).    Es    gibt    45 verschiedene     Markenklassen,     denen     jeweils     unterschiedliche Produkten    und    Dienstleistungen    zugeordnet    sind.    Sinn    dieser Einteilung   ist   es,   den   Schutzbereich   einer   Marke   nur   auf   solche Bereiche    zu    begrenzen,    in    denen    das    Produkt    auch    tatsächlich eingesetzt wird oder werden soll. Unternehmenskennzeichen   genießen   auch   im   Internet   den   Schutz des   Markenrechts,   insbesondere,   wenn   eine   Verwechslungsgefahr besteht.   Aber   auch   ohne   Verwechslungsgefahr   ist   es   einem   Dritten untersagt,    fremde    Zeichen    zu    benutzen,    sofern    dadurch    die Unterscheidungskraft    oder    Wertschätzung    ohne    rechtfertigenden Grund in unlauterer Weise ausgenutzt oder beeinträchtigt wird. Ob   eine   Bezeichnung   in   das   Markenregister   eingetragen   ist   und   ob Ihre   Domain   eventuell   gegen   das   Markenrecht   verstößt   können   wir für Sie gerne überprüfen. Gerne   melden   wir   für   Sie   Marken   beim   Deutschen   Patent-   und Markenamt    (DPMA)    an    und    begleiten    Sie    rund    um    das    Thema Markenrecht    und    Designrecht.    Hier    eine    Auswahl    von    Marken, welche   wir   in   den   letzten   Jahren   für   unsere   Mandanten   eingetragen haben. Wortmarke - Kopf-Fabrik Wort-Bildmarke - Juradistl Wort-Bildmarke - JooWi online Wortmarke und Wort-Bildmarken - Germania Wortmarke - EVENTPac Wort-Bildmarke - Prometheus Wort-Bildmarke - Relax Night and Day Wort-Bildmarke - Vorwald Ganz nah am Ursprung Wort-Bildmarke - BULLGATT Wort-Bildmarke - Suntec Wortmarke - ELIWARE Wort-Bildmarke - Kinkywear Wort-Bildmarke - SunTec Wort-Bildmarke - energie-software Wort-Bildmarke - die Neuwagenmakler Wortmarke - ExportArena Wort-Bildmarke - Vorwald Wort-Bildmarke Trend Star Wortmarke Geissinger Wort-Bildmarke Zolotoj Kolos Wort-Bildmarke - Jobs dahoam Wortmarke - Logbuch-Verlag Wortmarke - viaam Wortmarke - Multispektive

Markenrecht

Durch           das           Markengesetz           (MarkenG)           werden Unternehmenskennzeichen       als       geschäftliche       Bezeichnungen geschützt.    Unternehmenskennzeichen    sind    nach    §    5    Abs.    2 MarkenG    Zeichen,    die    im    geschäftlichen    Verkehr    als    Name,    als Firma   oder   als   besondere   Kennzeichnung   eines   Geschäftsbetriebs oder   eines   Unternehmens   geschützt   werden.   Das   Markenrecht   ist jedoch   nicht   nur   bei   der   Wahl   einer   Domain   zu   beachten.   Auch   bei der   Gestaltung   und   den   Inhalten   einer   Website   sowie   der   Werbung kann eine markenrechtliche Verletzung gegeben sein. Bei    Neuregistrierungen    von    Domains    ist    auch    das    Markenrecht älterer   Marken   zu   beachten   und   nicht   in   die   Gefahr   zu   kommen,   die Domain später wieder zu verlieren.
Anwaltskanzlei v. Hohenhau - Kanzlei für IT-Recht - Regensburg
Schwerpunkte
Markenschutz   erlangt   man   in   der   Regel   durch   die   Eintragung   in   das   Markenregister   beim   Deutschen Patentamt   (DPMA).   Es   gibt   45   verschiedene   Markenklassen,   denen   jeweils   unterschiedliche   Produkten und   Dienstleistungen   zugeordnet   sind.   Sinn   dieser   Einteilung   ist   es,   den   Schutzbereich   einer   Marke   nur auf   solche   Bereiche   zu   begrenzen,   in   denen   das   Produkt   auch   tatsächlich   eingesetzt   wird   oder   werden soll. Unternehmenskennzeichen   genießen   auch   im   Internet   den   Schutz   des   Markenrechts,   insbesondere, wenn   eine   Verwechslungsgefahr   besteht.   Aber   auch   ohne   Verwechslungsgefahr   ist   es   einem   Dritten untersagt,   fremde   Zeichen   zu   benutzen,   sofern   dadurch   die   Unterscheidungskraft   oder   Wertschätzung ohne rechtfertigenden Grund in unlauterer Weise ausgenutzt oder beeinträchtigt wird. Ob   eine   Bezeichnung   in   das   Markenregister   eingetragen   ist   und   ob   Ihre   Domain   eventuell   gegen   das Markenrecht verstößt können wir für Sie gerne überprüfen. Gerne   melden   wir   für   Sie   Marken   beim   Deutschen   Patent-   und   Markenamt   (DPMA)   an   und   begleiten   Sie rund   um   das   Thema   Markenrecht   und   Designrecht.   Hier   eine   Auswahl   von   Marken,   welche   wir   in   den letzten Jahren für unsere Mandanten eingetragen haben. Wortmarke - Kopf-Fabrik Wort-Bildmarke - Juradistl Wort-Bildmarke - JooWi online Wortmarke und Wort-Bildmarken - Germania Wortmarke - EVENTPac Wort-Bildmarke - Prometheus Wort-Bildmarke - Relax Night and Day Wort-Bildmarke - Vorwald Ganz nah am Ursprung Wort-Bildmarke - BULLGATT Wort-Bildmarke - Suntec Wortmarke - ELIWARE Wort-Bildmarke - Kinkywear Wort-Bildmarke - SunTec Wort-Bildmarke - energie-software Wort-Bildmarke - die Neuwagenmakler Wortmarke - ExportArena Wort-Bildmarke - Vorwald Wort-Bildmarke Trend Star Wortmarke Geissinger Wort-Bildmarke Zolotoj Kolos Wort-Bildmarke - Jobs dahoam Wortmarke - Logbuch-Verlag Wortmarke - viaam Wortmarke - Multispektive
Rechtsanwalt - Fachanwalt für IT-Recht

Markenrecht

Durch          das          Markengesetz          (MarkenG)          werden Unternehmenskennzeichen    als    geschäftliche    Bezeichnungen geschützt.   Unternehmenskennzeichen   sind   nach   §   5   Abs.   2 MarkenG   Zeichen,   die   im   geschäftlichen   Verkehr   als   Name,   als Firma       oder       als       besondere       Kennzeichnung       eines Geschäftsbetriebs   oder   eines   Unternehmens   geschützt   werden. Das    Markenrecht    ist    jedoch    nicht    nur    bei    der    Wahl    einer Domain   zu   beachten.   Auch   bei   der   Gestaltung   und   den   Inhalten einer   Website   sowie   der   Werbung   kann   eine   markenrechtliche Verletzung gegeben sein. Bei   Neuregistrierungen   von   Domains   ist   auch   das   Markenrecht älterer    Marken    zu    beachten    und    nicht    in    die    Gefahr    zu kommen, die Domain später wieder zu verlieren.