e-anwalt.de

Kanzlei für IT-Recht
    Home
    e-Mail
    Impressum
.

   Kanzleiprofil 

   Über Uns 

Rechtsgebiete 

Aktuelles 

Schlichtung 

Kontakt 


Impressum 

.
Anwaltskanzlei 
Baron v. Hohenhau 
Dachauplatz 8 
93047 Regensburg 
.
Tel: [0941] 567 12 005 
Fax: [0941] 567 12 008 
e-Mail: info@e-anwalt.de 

 .

 

 

 Aktuelles

News 

.

Aktuelle News und Infos zum IT-Recht, Medienrecht, Urheberrecht und Wettbewerbsrecht sowie zu Abmahnungen wegen Filesharing finden Sie in unserem Blog unter http://fachanwalt-it.blogspot.de

IT-Recht - Anwaltskanzlei v. Hohenhau

Scancode zu unserem Blog

 

↑ Grab this Headline Animator


18.03.2014 - Interview Radio GongFM

Darf man auf Seiten wie kinox.to, kinokiste usw. Filme streamen und anschauen? Darf ich YouTube Konverter verwenden - wie sieht es mit der Nutzung von YouTube Unblocker aus? Was ist in Facebook erlaubt?


Domainstreit gillamoos.de - der IT-Rechtsexperte Markus von Hohenhau blickt auf den Streit zwischen der Stadt Abensberg und dem Inhaber der Webseite Herrn Oliver Stöckl. Er erklärt, wo Fallstricke liegen könnten. Artikel in der Mittelbayerischen Zeitung vom 20.03.2013


Update April 2014 - Als hochspezialisierte Kanzlei sind wir deutschlandweit nahezu ausschließlich im IT-Recht und Strafrecht tätig. Um Mandanten umfassend auch in von uns nicht direkt betreuten Rechtsgebieten helfen zu können, besteht seit Anfang 2013 eine enge Kooperation mit der Wirtschaftrechtskanzlei Ostbayern - Baumann Mayer Seidel und Partner - Rechtsanwälte, Steuerberater.

Rechtsanwalt Dr. Christian Baumann ist seit 1988 als Wirtschaftsanwalt in Ostbayern tätig und Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht. 

Rechtsanwalt Tobias Mayer behandelt die Schwerpunkte Steuerrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Arbeitsrecht.

Die Rechtsgebiete Baurecht und Verwaltungsrecht werden von Herrn Rechtsanwalt Fabian Seidel bearbeitet.

Frau Diplomkauffrau Alexandra Hofmann ist als Steuerberaterin in die Partnerschaftsgesellschaft eingebunden und erbringt mit vier Mitarbeiterinnen das gesamte Spektrum der Steuerberatung, insbesondere Finanz- Lohnbuchhaltung, Jahresabschlussarbeiten, Steuererklärungen sowie betriebswirtschaftliche Beratung und Begleitung

Durch unseren Kooperationspartner können somit die Bereiche des Steuerrechts, einschließlich internationales Steuerrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht sowie Erbrecht umfassend bearbeitet werden.


Anmerkungen in der TAZ - zum Thema: Ist kinox.to-Gucken strafbar? - Artikel vom 19.05.2012


e-anwalt goes Facebook - unser neuer Facebookauftritt ist online. Vielen Dank an unsere Graphik- und Webdesignfirma Logo-Cut Werbetechnik für die rasche und professionelle Umsetzung.


Interview mit RA Markus v. Hohenhau zum geplanten Urheberrechtshandelsabkommen ACTA und der aktuellen Rechtslage in Deutschland - Artikel der Mittelbayerischen Zeitung vom 11.02.2012


Interview mit RA Markus v. Hohenhau zum Fall MegaUploads auf ON3Radio - Bayerischer Rundfunk vom 20.01.2012


Artikel Mittelbayerische Zeitung Regensburg zum Thema Avatare auf Facebook

Sind Avatare auf Facebook (oder anderen Seiten) legal? - Link MZ Artikel vom 18.11.2010


Öffentlicher Brief an das Justizministerium für ein digitales Urheberrecht

Wegen der immer wieder auftauchenden Problemen bei Mehrfachabmahnungen in sog. Chartcontainern haben wir uns der Initiative von Gulli.com iVm. dem Verein gegen den Abmahnwahn e.V. und die Initiative AWDP in einem offenen Brief für ein digitales Urheberrecht [Download PDF] an das Justizministerium angeschlossen.
Durch möglich Mehrfachabmahnungen bei Chart-Containern und einer immer noch bestehenden Unsicherheit bezüglich der Höhe der Abmahnkosten (§ 97a UrhG) werden Verletzer von Urheberrechten oftmals deutlich über Gebühr mit sehr hohen Forderungen belastet. Zu bedenken ist hierbei, dass es sich bei den Verletzern in aller Regel um "normale" ansonsten unbescholtene Bürger handelt, welche aber oftmals bezüglich der Schadenshöhe und der Streitwerte wie eine (finanzstarke) Firma behandelt werden. Die Streitwerte, Anwalts- und Schadensersatzkosten sollten beschränkt werden. Darüber hinaus soll auch das Ziel des Briefes sein, eine Neufassung des § 32 ZPO ("fliegender Gerichtsstand") zu erreichen, um vorzubeugen, dass Klagen nur noch vor dem Gerichten geführt werden, welche bereits in der Vergangenheit positive Urteile für die Urheber erlassen haben und somit zu einer gewissen eingeschränkten Sichtweise neigen könnten. (von zusätzlichen Kosten für die Beklagten bei weit entfernten Gerichtsstandorten gar nicht zu sprechen).


e-anwalt auf der it-sa in Nürnberg

Wie dies Jahr bereits auf der CeBit hat RA v. Hohenhau auf der it-sa - IT-Security Messe in Nürnberg (dem Nachfolger der Systems) den Stand der Arbeitsgemeinschaft IT-Recht DAVIT betreut. Wie immer waren die Mäuse der DAVIT bei den Messebesuchern der Renner!

.


e-anwalt goes CeBIT

Nach der SYSTEMS 2008 in München war Rechtsanwalt Markus v. Hohenhau dieses Jahr auf der CeBIT in Hannover beim Stand der Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie - DAVIT vertreten. 

Die Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie im Deutschen Anwaltverein ist ein Zusammenschluss von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, die Mitglied in einem dem DAV angeschlossenen örtlichen Anwaltverein sind und deren berufliches Interesse sich besonders auf das Gebiet der Informationstechnologie richtet.

siehe auch: Bilder CeBIT 2009

Weitere Meldungen --->.

.